Kategorie: Bildung

Trauerbegleitung für Kinder

Für Kinder, die ihre Mutter, ihren Vater oder einen anderen geliebten Menschen verlieren, bricht eine Welt zusammen. Auch die erwachsenen Hinterbliebenen werden durch den Verlust häufig von tiefer Trauer und einem Gefühl der Verzweiflung überwältigt. Die ganze Familie muss sich in einer neuen, schmerzhaften Situation zurechtfinden. Viele Eltern und Kinder bedürfen in dieser schwierigen Phase Unterstützung – die sie bei Trauerland erfahren.

Mit seinem Team aus erfahrenen Pädagogen und Psychologen sowie einer Vielzahl geschulter ehrenamtlicher Trauerbegleiter bietet Trauerland eine niederschwellige Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die sich in Not befinden. In den Trauergruppen können die Kinder spielen, malen oder toben: Jedes Kind entscheidet selbst, was es gerade will und braucht. Ein offener Umgang mit dem Thema soll ihnen ermöglichen, sich mit ihren Gefühlen auseinanderzusetzen und die Trauer nach und nach zu verarbeiten. In der Gemeinschaft erleben die Kinder zudem die wichtige Erfahrung, dass sie mit ihrer Trauer nicht alleine sind.

Die Trauergruppen finden alle 14 Tage statt und bieten den Kindern einen geschützten Raum für ihre Trauer. Jede Gruppe bietet Platz für bis zu 15 Kinder. Gleichzeitig bietet Trauerland auch den erwachsenen Familienmitgliedern mit seinen moderierten, parallel zu den Kindergruppen stattfindenden, Angehörigengruppen einen Raum für den gegenseitigen Austausch, der zu stabilisierenden Selbsthilfe-Effekten führt und die Familien in ihrer Gesamtheit stützt. 

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Dieses Projekt unterstützen

STANDORT

INFOS

Kategorie: Bildung

Adresse: Schwachhauser Heerstraße 63a , 28211 Bremen, Deutschland