Kategorie: Wissenschaft

Präventive Patientenversorgung im Kopf-Hals Segment

Präventive Patientenversorgung
Die Arbeit unserer Selbsthilfegruppe ist in Bremen relativ einzigartig. Im Gegensatz zu den meisten anderen Selbsthilfegruppen, beginnt unsere Arbeit schon unmittelbar nach der Diagnosestellung, also schon vor Beginn der geplanten Therapie ( egal ob OP, Strahlentherapie oder Chemotherapie ) Sollte Sie die Diagnose eines Kopf-Hals Tumors treffen, werden ( und sollten ) Sie die entsprechenden HNO Kliniken in Bremen unmittelbar an uns weiterleiten. Wir haben in Bremen sehr gute HNO Kliniken, die im medizinischen Bereich hervorragende Arbeit leisten. Wir sind zum Beispiel bei der Histologiebesprechung im Diako anwesend, und sind Teil der Nachsorgesprechstunde im Klinikum Bremen Mitte. Dieses passiert aus dem Grund, das wir uns im Segment der HNO zu einer erst zunehmenden Fachdisziplin entwickelt haben. Wir werden Ihnen keine Diagnosen oder Prognosen geben, das ist nicht unsere Aufgabe, jedoch ist ein vertrauensvolles Gespräch mit einem Betroffenen ein Garant dafür , Erfahrungen eines selbst betroffenen Patienten zu erleben und festzustellen das trotz einer solch schwierigen Diagnose auch weiterhin ein lebenswertes und schönes Leben möglich ist. Wir geben Tipps zur Unterstützung für Sie als Betroffenen und für Sie als Angehöriger, erklären , aus Sicht eines Patienten, was auf Sie zu kommen wird und wie Sie gut durch diese Therapie kommen. Glauben Sie uns aus eigener Erfahrung, das ein vorher geführtes Gespräch nicht zu ersetzen ist.
Aus diesem Grund machen wir auch Schulungen in Krankenpflegeschulen um neuen Nachwuchs die Problematik von Krebspatienten näher zu bringen.
Ein weiterer Punkt ist unsere Schulung in großen Betrieben und Schulen um auf Risikofaktoren wie Rauchen und Alkohol sowie Drogen hinzuweisen. Denn ein frühes Bewusstsein hilft vieles zu vermeiden, was uns später belasten könnte.
Zu Guter Letzt werden wir im März/April 2019 einen großen Patiententag in Bremen veranstalten in dem es rund um Kopf-Hals Krebs geht.

Zur Information :
Wir betreiben im Ärztehaus ein Büro, wo wir Patienten und Angehörige bei vielen Dingen unterstützen, und beratend zur Seite stehen. Des Weiteren sind wir im letzten Jahr über 40000 Kilometer gefahren um Patienten und Veranstaltungen zu versorgen. Sie sehen also das unsere Arbeit sehr umfangreich und leider auch Kostenintensiv ist. Hierzu benötigen wir, um diese Leistungen decken zu können, Ihre Unterstützung. Deshalb würden wir uns sehr freuen wenn Sie uns hier fördern und uns täglich Ihre Stimme geben.

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Dieses Projekt unterstützen

STANDORT

INFOS

Kategorie: Wissenschaft

Adresse: Gröpelinger Heerstraße 406-408 , 28239 Bremen, Deutschland