Kategorie: Bildung

Schulprojekt »Glück«


Schulprojekt »Glück«


Damit Schule fürs Leben da ist, sollten wir Lebensthemen in Schulen bringen. Das beinhaltet auch Glück und Zufriedenheit. Das "Schulprojekt Glück" ist ein Prozess zur Persönlichkeitsentwicklung. Es geht u.a. um Vertrauensbildung, Optimismus, Werteorientierung, Zielerreichung, Selbststeuerung und Achtsamkeit. Ziel ist es, Lebenskompetenz, Lebensfreude und Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und diese auch im Schulalltag zu realisieren.

Um Menschen für diese Themen zu sensibilisieren, so dass diese nachhaltig Einfluss in deren Leben nehmen, ist es vorteilhaft, Kinder schon im Grundschulalter mit dieser Thematik spielerisch zu konfrontieren.

Das Fritz-Schubert-Institut trug dafür Sorge, dass seit 2009 mittlerweile in über 100 Schulen in Deutschland und Österreich das Fach »Glück« unterrichtet wird. Lehrer dieser Schulen berichten übereinstimmend, dass es viel weniger Schulverweigerer und Ordnungskonferenzen seither gäbe. Die Schüler seien reflektierter und Konflikte werden schneller und konstruktiver ausgetragen.

Darum möchte die Schule an der Vahr gerne ihren Schülern das Angebot machen, sich in einem zeitlich befristeten Projekt mit dem Thema Glück zu beschäftigen, Methoden kennenzulernen, wie man im Leben mit schwierigen Situationen umgehen kann und was die Konsequenzen daraus sind. Wie fühlt es sich an, was ist Glück überhaupt und wie kann ich das selber in die Hand nehmen? Kinder kommen aktiv in den Prozess, probieren sich mit neuen Blickwinkeln aus, machen neue Erfahrungen, lernen ihre Stärken wahrzunehmen und anders aufeinander zuzugehen.



KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

32
von 156
1989
Stimmen erhalten abgelaufen

STANDORT

INFOS

Kategorie: Bildung

Adresse: In der Vahr 75 , 28329 Bremen, Deutschland