Kategorie: Bildung

»Klänge erspüren ohne zu sehen«


Klangprojekt für blinde und sehbehinderte Schüler


Musikalische Angebote sind von jeher etwas Besonderes für sehbehinderte und blinde Menschen, da die Musik emotional berührt, die Nervenzellen stimuliert und dafür sorgt, dass das Hörorgan besonders geschult wird. D.h. aber nicht automatisch, dass Sehbehinderte oder Blinde musikalisch besser begabt sind als normal Sehende.

Darum möchten wir neben dem schon vorhandenen Musikangebot in der Schule, ein klangpädagogisches Projekt beginnen. Dort lernen die Schüler intuitiv spielbare Instrumente kennen, ohne Notenkenntnisse zu benötigen und kommen dadurch sehr schnell zu einem musikalischen und emotional freudigen Ergebnis.

Pentatonisch gestimmte Instrumente klingen beim Bespielen immer schön, auch wenn der Schüler keine musikalischen Kenntnisse darüber hat. Eine Klangpädagogin leitet die Schüler an, um mit ihnen Spontanmärchen erklingen zu lassen oder durch einen gemeinsam gestalteten Impro-Chor in Kürze ein Vielklangerlebnis zu erfahren.


KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

34
von 156
1978
Stimmen erhalten abgelaufen

STANDORT

INFOS

Kategorie: Bildung

Adresse: Yorckstr. 107 , 28201 Bremen, Deutschland