Kategorie: Kultur

Körperklänge - Tanz und Theater mit geflüchteten Menschen

Körperklänge - Tanz und Theater mit geflüchteten Menschen

Wir möchten das Projekt “Körperklänge -Tanz und Theater ohne Worte” für Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrungen im Bürgerhaus Weserterrassen von September 2017 bis Januar 2018 durchführen.

Wir sind zwei Tanz- und Theaterpädagoginnen und werden montags von 15 –17 Uhr moderne Einflüsse des Improvisationstheaters mit aktuellen Hiphop-Moves kombinieren. Dabei wagen wir das Experiment, ohne gesprochene Sprache auszukommen. So entsteht ein Raum, in dem sich Menschen unter gleichen Voraussetzungen auf Augenhöhe begegnen können. Wir wollen Brücken bauen zwischen Jugendlichen ab 15 Jahren mit verschiedenen kulturellen Hintergründen.

Durch die intensive, kreative und künstlerische Zusammenarbeit sollen Vorurteile und Berührungsängste abgebaut werden. Dabei entstehen Formen gleichberechtigten und gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Spenden werden für Honorar, Werbung und Dokumentation verwendet. Der Raum wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 Mona Kimmer und Eleonora Stark

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

29
von 61
882
Stimmen erhalten abgelaufen
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

STANDORT

INFOS

Kategorie: Kultur

Adresse: Bürgerhaus Weserterrassen, Osterdeich 70b , 28205 Bremen, Deutschland