Kategorie: Kultur

Beleuchtung für die Arberger Mühle

Die Arberger Mühle


Realisierung der individuellen Nutzungsmöglichkeiten des Mühlengebäudes als Begegnungs- und Veranstaltungsstätte durch eine professionelle Innenbeleuchtung.


Die Arberger Mühle wurde am 29. März 1803 in Betrieb genommen. Sie ist die älteste und die größte der fünf Bremer Mühlen - aber nicht die höchste. Bis 1968 wurde in der Mühle noch mit Windkraft gemahlen. Noch heute ist die Mühle in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten und voll funktionsfähig.

Schon 1953 wurde die Mühle zum Erhalt dieses Arberger Wahrzeichens unter Denkmalschutz gestellt.


Damit dieses einmalige Technikdenkmal auf dem Arberger Mühlenberg optimal und sicher als Begegnungs- und Veranstaltungsstätte genutzt werden kann, bedarf es einer professionellen Innenbeleuchtung, die sowohl Sicherheitsanforderungen als auch unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten in den jeweiligen Geschossen berücksichtigt. Grundlage dafür ist ein professionelles Beleuchtungskonzept, welches eine stufenweise Realisierung der Innenbeleuchtung des Mühlengebäudes ermöglicht.

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

60
von 61
4
Stimmen erhalten abgelaufen
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

STANDORT

INFOS

Kategorie: Kultur

Adresse: Arberger Heerstraße 90 , 28307 Bremen, Deutschland